Unsere Lehrer

Natalia Grabel



Kursleiterin:

Russisch für Kinder


Natalja zog nach Deutschland im Jahr 2005 von dem rauen nördlichen Kasachstan, aus der Stadt Kokschetau. Trotz des kalten Klimas ihrer Heimat hat sie einen warmen und weichen Charakter, mit ihrem offenen Herzen und mutigen Geist wirkt sie immer fröhlich und freundlich. Sie kann sich ihr Leben ohne Gesang nicht vorstellen, daher ist das Singen, Tanzen, Malen und Dichten für sie eine Leidenschaft.

Sie ist sehr gastfreundlich, wie alle Menschen aus Kasachstan. Mit Kindern zu arbeiten bereitet ihr große Freude und die Kinder füllen sich zu ihr hingezogen.

Natalia verfügt über umfangreiche pädagogische Erfahrung, denn nach dem Abschluss der pädagogischen Fachausbildung und anschließendem Studium, war sie 5 Jahre in der Schule ihres Heimatdorfs Kazanka und nach dem Umzug in die Stadt Kokschetau weitere 15 Jahre als Kindergartenerzieherin  in der logopädischen Gruppe tätig.

Während ihrer Lehrtätigkeit versucht Natalija mit der Zeit Schritt zu halten, sie verwendet nur die besten Methoden unter Anwendung eigener Erfahrungen und Aufgeschlossenheit. Heutzutage bringt sie den Kindern, mit der Hilfe von moderner innovativer Technologie, lesen und schreiben in der russischen Sprache bei. 

Außerdem gehören zu ihrem Arbeitsspektrum eine logopädische Sprachentwicklung und Aussprache.

Nataljas  pädagogische Tätigkeit basiert auf den Werken berühmter Pädagogen, wie Uschinskij, Kamenskij, Kunanbaev, Suchomlinskij usw.

Die Pädagogin orientiert sich in ihrer langjähriger Arbeit am Zitat  von Suchmlinskij: "Ein guter Lehrer ist vor allem ein Mensch, der Kinder liebt, sich über die Kommunikation mit ihnen freut, die Freuden und Leiden der Kinder sich zu Herzen nimmt, die kindische Seele kennt und nie vergisst, dass er selbst einmal ein Kind war. "

Also lassen Sie uns, liebe Lehrer und Eltern, stets freundlich und aufmerksam zu den Kindern sein!

 

В начало