Unsere Lehrer

Inna Gorelik




Kursleiterin für:

HSU

Deutsch für Grundschulkinder

Deutsch für Erwachsene


Über mich selbst spreche ich nicht besonders gern, ich höre viel lieber anderen Menschen zu, die über sich viele interessante Dinge erzählen.
Nun, was kann ich Ihnen über mich erzählen? Ich heiße Inna Gorelik. Ich wurde in der Ukraine in der Stadt Charkow geboren. Wie viele andere machte ich mein Abitur und studierte danach an der Staatsuniversität Germanistik. Ich absolvierte mein Studium mit Bachelor-Abschluss.

Im Jahr 1995 zog ich mit meinen Eltern nach Deutschland und begann wie alle anderen Einwanderer, mich allmählich an meine neue Heimat anzupassen.
Zunächst absolvierte ich verschiedene Sprachkurse und immatrikulierte mich anschießend an der Universität Erlangen-Nürnberg. Und wieder begann alles von vorn, die Schwierigkeiten des Studiums in einer Fremdsprache. Obwohl die grammatische Basis vorhanden war, fehlte es mir an praktischen Sprachkenntnissen. Die sechs Jahren meines Studiums vergingen wie im Flug und schon hielt ich in meinen Händen das Universitätsdiplom in der Fachrichtung Germanistik und Kinderentwicklungspsychologie mit dem Titel Magister Artium (M.A.).

Danach arbeitete ich als Übersetzerin in einem Unternehmen in Fürth und beschloss gleichzeitig noch eine andere, höhere Ausbildung zu bekommen. Also fing ich ein Fernstudium an. Und nun besitze ich noch ein Diplom der Universität Erfurt, jetzt in der Fachrichtung "Sozial- und Projektmanagement."
Ich arbeite schon seit vier Jahren im Russisch-Deutschen Kulturzentrum in Nürnberg. Ich unterrichte Deutsch für Kinder und Jugendliche und Russisch als Fremdsprache für Erwachsene. Gleichzeitig arbeite ich als Sozialmitarbeiterin in einem Gymnasium in Nürnberg.

Mein Hobby ist Découpage, ich liebe es, an allerlei interessanten und schönen Dingen zu basteln. Ich liebe meine Familie, meine Tochter und meine Katze. Ich liebe meine Arbeit und ich liebe es, zu entspannen. Ich liebe Theater und gute Musik. Ich liebe leckeres Essen und ich liebe es, selbst zu kochen. Ich habe viele Bekannte und ein paar enge Freunde.

Nun, hoffe ich, klingt das alles nicht wie auf einer Dating-Website.

Ich unterrichte Deutsch für Grundschulkinder von der 1. bis zu der 4. Klasse. Meine Schüler kommen aus allen Stadtteilen Nürnbergs, aber auch aus Fürth und dem Umland. Der Kurs ist vor dem Hintergrund der zunehmenden Bedeutung der Sprachentwicklung für Kinder mit Migrationhintergrund und dem wünschenswerten Ausbau außerschulischer Förderangebote zu sehen. Ein pädagogisch sinnvoller, regelmäßiger Aufbau der in der Schule erworbenen Sprachkenntnisse, Unterstützung bei Hausaufgaben, Hilfestellung bei den wichtigsten Inhalten des Deutschunterrichts sind hierbei die Zielsetzung. Der Kurs ist in vier große Kapitel aufgeteilt: Sprache untersuchen, richtig schreiben, Texte schreiben und Sprachentwicklung, Lesen. Der Lehrgang übt alle Lernwörter aus der entsprechenden Klasse. Zahlreiche Übungen machen die Kinder mit den Rechtschreibregeln vertraut. Viele Rechtschreibübungen nehmen dabei Bezug auf die Inhalten aus der Sprachlehre. Das Lesetraining hilft den Kindern ihre Lesefertigkeiten zu verbessern, Schlüsselwörter zu finden, Fragen zu formulieren, passende Begriffe einzusetzen, Stichwörter herauszuschreiben, eine eigene Meinung zu bilden und zu begründen. Die Kinder lernen, zu vorgegebenen Bildern Bildergeschichten zu schreiben, die treffenden Verben zu verwenden, richtige Stimmungen auszudrücken, Erzählschritte zu planen, Einleitung und Schluss zu ergänzen. 

Alle selbständigen Arbeiten werden nur nach dem Wunsch der Kinder benotet, was den psychologischen Druck auf die Kinder verringert und in der Klasse für eine vertraute Atmosphäre und unbeengten Kontakt sorgt. Unter solchen Umständen fällt es den Kindern viel leichter, neue Inhalte wahrzunehmen und dem Lehrer Fragen zu stellen. Verschiedene Sprachspiele am Ende unserer Stunden schaffen eine entspannte Atmosphäre und ermuntern die Kinder, uns wieder und wieder zu besuchen.

 

В начало